Galerie

Ausklingen im Syltefjord-Sandfjorden

Der dritte Teil meiner Reise führt mich in den Syltefjord-Sandfjorden. Der Doppelname rührt daher, dass hier in dieser Gegend so ziemlich jeder Fjord, der Sand an seinen Ufern aufweist, Sandfjorden genannt wird. Dieser hier wird deshalb zur Unterscheidung nach dem größeren Syltefjorden benannt, von dem er abzweigt. Hier befinden sich die Ruinen eines längst aufgelassenen Fischerdorfs. Und der Stolz der Küstenbewohner hier – ein Vogelfelsen namens Skauran.

Ankunft im Syltefjord-Sandfjorden
Verlassene Fischerhütte
Sandfjorddalselva
Die Multebeeren werden schon reif
Dies war wohl der Dorfteich
Überreste eines Fischerboots
Und hier steht mein Zelt
Heute wandere ich entlang des Sandfjorddalselva ins Fjell hinauf
Ein kleiner Wasserfall
Weit hinten liegt der Syltefjord
Das Fjell zeigt sich von seiner freundlichsten Seite
Doch dann kommt Nebel auf
Ich beschließe hier zu bleiben
Begegnung mit einem Rentierkitz
See 361 im Abendlicht
Der Vogelfelsen Stauran von oben
Syltefjord-Sandfjorden von oben
Zurück in Båtsfjord
Und überall nisten die Möwen ...
Die Hurtigrute passiert den Leuchtturm auf Skrovneset